Aktuelles

Pfirsich, Nektarine und Aprikose sind extrem leicht verderbliche Ware, bitte möglichst schnell aus der Tüte und in den Kühlschrank packen – am Besten gleich genießen ! Wir schauen sie uns beim Packen sehr genau an, trotzdem kommen manche schon ungenießbar bei Ihnen an, bitte reklamieren Sie, wir schreiben die Ware Ihnen gut !

Die Scharnagl-Gärtnerei hat viel zu wenig Erntehelfer, daher habe ich dieses Jahr keine Erdbeeren von ihnen, zum Selberpflücken gibt es aber welche !

Ich habe Tulsi-Jungpflanzen zu verkaufen – auch heiliges Basilikum genannt, eine mehrjährige Basilikumart, die vor allem als sehr heilkräftiger Tee bekannt ist,

hier ein paar Infos anlässlich der aktuellen Lage:

Neukunden, Lieferfähigkeit, Bestellschluss, Onlineshop

  • aufgrund des erhöhten Neukunden-Aufkommens können wir derzeit leider nicht alle Neubestellungen annehmen. Wir bitten um Verständnis! Bestandskunden werden wie gewohnt beliefert.
  • wegen der allgemein hohen Nachfrage nach Biolebensmitteln gibt es schon jetzt Lieferengpässe und deutliche Preissteigerungen. Dies betrifft vor allem Waren aus Südeuropa, regionale Produkte sind bisher hiervon weitgehend ausgenommen.
  • um uns die Arbeit zu erleichtern, bitten wir Sie ihre Bestellung schon bis Mittwoch 12.00 Uhr zu erledigen. Vielen herzlichen Dank dafür!

Kistenübergabe, erweiterte Hygienemaßnahmen, Quarantäne

  • um Sie und auch uns bestmöglich zu schützen, werden wir die Frische Kiste nicht mehr von Hand zu Hand an Sie übergeben. Gleiches betrifft die Annahme der leeren Kiste. Ihre Lieferung stellen wir also direkt vor die Türe oder an einen anderen vereinbarten Platz und klingeln dann. Die leeren Kisten bitten wir dementsprechend zur Abholung vorzubereiten, auch dann, wenn Sie zu Hause sind.
  • obwohl bisher keine Infektion mit dem neuartigen Virus über folgenden Übertragungsweg bekannt ist*, werden wir vorsorglich bei der Abholung den Kontakt mit der leeren Kiste mit bloßer Hand vermeiden. Generell werden alle die von Ihnen zurückgegebenen Kisten von uns gereinigt und verweilen in der Regel 5 Tage in unseren Räumlichkeiten bevor sie wieder neu befüllt werden. * eine Stellungsnahme des Bundesinstituts für Risikobewertung hierzu (Griffe von Einkaufswagen) und weiteren Themen wie z.B. Frischwaren aus südlichen Ländern finden Sie hier: https://www.bfr.bund.de/cm/343/kann-das-neuartige-coronavirus-ueber-lebensmittel-und-gegenstaende-uebertragen-werden.pdf
  • bitte informieren Sie uns umgehend, wenn Sie sich in angeordneter Quarantäne befinden.

Aber vor allem, lassen Sie sich nicht verrückt machen. Hierfür wünsche ich Ihnen viel Kraft und positive Gedanken statt Angst. Bleiben Sie gesund und genießen die Ruhe, den blauen Himmel mit Vogelgezwitscher und evtl. die Extra-Freizeit..

Mit frischen Grüßen, Heike Hartwich

„Wir können nie gesünder sein
als die Tiere und Kulturpflanzen,
die uns ernähren, und wenn wir
wirklich heilen wollen, haben wir
dort anzufangen: “ *

* Dr. Hans Peter Rusch, Arzt und Mikrobiologe
und Wegbereiter des organisch–biologischen Landbaus